2020 ist das Tapeten-Jahr

Foto: DTI/Komar, Mandarin Morning

//GESPONSERT – Ob Sehnsuchtsort oder Stilbegleiter – an Tapeten kommt keiner vorbei. Auf der Heimtextil Messe in Frankfurt präsentierten die Hersteller die Tapeten-Kollektionen 2020. Trend ist, dass die neuen Designs unseren Sehnsüchten Ausdruck verleihen und in ihrer Vielfalt viel Raum für Individualität und Kreativität lassen.

Foto: DTI/marburg, Memento

Natur, ferne Welten, vergangene Epochen – mit Tapeten erschaffen wir unsere eigene heile Welt. Das kann mit Hilfe einer einzelnen Fototapete sein oder mittels komplett tapezierter Räume aus einer Mischung von Muster- und Uni-Tapeten. Entscheidend ist, dass uns das eigene Zuhause ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit gibt. Neue Töne: Die Trendfarbe Koralle aus dem letzten Jahr ist auch in diesem Jahr sehr beliebt, sie wird nur etwas sanfter getönt und wird mit Beige oder Schwarz-Weiß kombiniert. Neben den angesagten Erd-, Sand- und Naturtönen kommen spannende Blau-Grün Kombinationen hinzu: Classic Blue, Eisblau, Stonewashed-Indigo, Rauchblau, Petrol, Salbei-, Smaragd- Grün und Frozen Green. Farbenfrohe Kollektionen verwandeln unsere Räume in exotische Dschungel und lassen uns in eine andere Welt eintauchen. Papageien, tropische Blätter, kräftige Farben und ethnische Muster zieren die neuen, jungen Tapeten. Außergewöhnliche Strukturen, die wie Kork oder Zuckerrohr anmuten, sind ebenso authentisch wie das Farbspektrum: von erdigen Kolorits über viele verschiedene Grüntöne bis hin zu tropischen, hellroten oder gelben Farbtupfern in Blütenform. Wer es nicht ganz so wild mag, findet filigrane, gleichmäßige Muster, zum Beispiel in warmen Rottönen. Mystisch stellt sich der Trend mit orientalisch anmutender Flora in leichten Pastellfarben oder noch reduzierter in Schwarz-Weiß-Optik dar. So holt man sich schnell und einfach indonesisches Inselleben, Amazonas-Stimmung oder Japan-Flair nach Hause. Je kälter sich die Welt draußen zeigt, desto größer ist unser Bedürfnis nach Harmonie und einer verlässlichen Basis. Und zwar egal ob in Eigentum oder Mietwohnung: Tapeten mit dezenten Mustern oder in zurückhaltenden Farben sind ein Muss für jeden, der sich zurückziehen und zu Hause ankommen will! Dabei lässt sich das Thema Harmonie ganz individuell interpretieren. Für den einen sind es klare, geografische Muster in dezenten Grautönen, die den puristischen Interieur- Stil unterstreichen. Für den anderen bringen filigrane Blumendekore in frischen Grüntönen die nötige Leichtigkeit und Unbeschwertheit in den Alltag. Denn je mehr wir uns von der Natur entfremden, desto größer ist das Verlangen, sie sich nach Hause zu holen. Dazu passen auch die neuen Tapeten im aktuellen „Classic Blue“, der Pantone-Farbe des Jahres 2020.

Klassik trifft auf Eleganz

Foto: DTI/Erismann, Fashion for Walls by Guido Maria Kretschmer

Tapete strahlt von sich aus einen hohen Wohnkomfort aus. Kommt sie mit konstruktiven, gegensätzlichen Formen oder in edlen Tönen wie Rosé oder Anthrazit mit ein wenig Gold daher, wirkt der klassische Wandbelag modern und elegant. Ein Hauch von Retro bringen große, dynamische Motive, wie Wellen. In harmonischen, dunklen und metallischen Farbverläufen sorgen sie für Glamour in den eigenen vier Wänden. Künstlerische Formen und Motive kommen heute nicht als Gemälde, sondern als Tapete an die Wand. Patinierte Strukturen mit effektvollen Matt- und Glanzflächen sowie optische und haptische Extravaganz sorgen für echte Wow-Erlebnisse. Einen solchen Effekt vertragen besonders große Räume mit hohen Decken, wie sie in Altbauten zu finden sind. Aber auch ins Reihenhaus kann das Besondere einziehen, zum Beispiel Tapeten-Unikate mit oxidierter Eisenoberfläche, Wandgemälde oder extravagante Raubtier-Motive mit edlen Applikationen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*