Haus der Zukünfte

Fotos: Jan Windszus

Die Hauptstadt ist jetzt um eine Attraktion reicher: das Futurium – ein Haus der Zukünfte. Hier dreht sich alles um die Frage: Wie wollen wir leben?

Am 5. September wurde das Futurium im Zentrum Berlins eröffnet. Zum Festakt kamen der Chef des Bundeskanzleramts Prof. Dr. Helge Braun, Bundesforschungsministerin Anja Karliczek, ESA-Astronaut Dr. Alexander Gerst und Meereis-Physikerin Dr. Stefanie Arndt. Sie alle würdigten, dass mit dem Futurium ein Ort entstanden ist, der alle dazu ermutigen möchte, sich mit Zukunft auseinanderzusetzen und sie mitzugestalten. „Ich freue mich, dass mit der Eröffnung des Futuriums ein Platz geschaffen wurde, an dem hoffentlich bei vielen Besuchern der Entdeckergeist geweckt wird“, sagte Dr. Alexander Gerst. Dem konnte der Direktor des Futuriums, Dr. Stefan Brandt, nur zustimmen: „Hier wird die grundlegende Frage ‚Wie wollen wir leben?‘ auf drei sich ergänzenden Ebenen verhandelt: in der Ausstellung mit den drei Denkräumen Mensch – Natur – Technik, im Forum mit spannenden und kontroversen Debatten sowie im Futurium Lab mit phantasievollen Experimentier- und Mitmachangeboten. Wir freuen uns sehr, dass der Eintritt kostenfrei ist. Damit wird es allen möglich, sich das Futurium Schritt für Schritt und immer wieder neu zu erschließen.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*