Gelungene Premiere im Schloss

Jörn Friedrichsen und Aneta Winarska - Fotos: Harald Almonat; Ursula Lindner; Martina Nellessen

//GESPONSERT – Zum ersten Mal in seiner Historie lud der Presseball Berlin zu einer glamourösen Sommergala am 17. August – nicht wie gewohnt ins Maritim Hotel Berlin, sondern in eine ganz außergewöhnliche Location. Es wurde nämlich stilvoll adlig und höfisch gefeiert.

Mario Koss, Seyran Ateş und Melanie Simond

Zu dieser Premiere ließen es sich mehr als 500 Gäste nicht nehmen und kamen in die einzigartige Große Orangerie des Schlosses Charlottenburg. Fürsten und Könige feierten hier schon anno dazumal prunkvolle Feste und der höfische Glanz erfüllte auch an diesem Abend die barocken Räume. Die lichtdurchfluteten Festsäle entführten mit ihren bodentiefen Fenstern und schönen Stuckelementen in das adlige Savoir vivre jener Zeit. Die Gäste, darunter zahlreiche Prominente wie Bundestagsvizepräsident Hans-Peter Friedrich, Jürgen Prochnow, Jean-Marie Pfaff, Hardy Krüger jr., Gil Ofarim, Katrin Wrobel, Jenny Elvers und Christine Neubauer zeigten sich begeistert von der wunderschönen Location und fühlten sich fast ein bisschen wie Königinnen und Könige. Die festlich gedeckten Tische taten ein Übriges und ließen die köstlichen Speisen, die beim erlesenen Galadiner mit ausgesuchten Weinen serviert wurden, gleich noch viel besser genießen. Auch den Flaniergästen mundeten die Grillspezialitäten und die anderen Leckereien. Bei kühlen Drinks und fruchtigen Cocktails konnte man sich bestens amüsieren, plaudern und den Abend genießen, der neben interessanten Gesprächspartnern auch eine Vielzahl an attraktiven Programmpunkten bereithielt. Die Große Orangerie wie auch der Gartenbereich wurden „bespielt“. Am Piano begeisterten beispielsweise Babett, Marie & Florentine Lehnert. Die Stargäste des Abends waren Leo Rojas und Kate Ryan, die mit ihren Weltsommerhits „Ella Elle L‘a“ und „El cóndor pasa“ dem Abend sein sommerliches Partyflair verliehen hat und für musikalische Top-Unterhaltung sorgte. Ein besonderes Highlight, das dem Abend im wahrsten Sinne des Wortes Glanz verliehen hat, war die Brasil Tropicana Show. Für gepflegte Unterhaltung sorgte zudem der beliebte Andrej Hermlin mit seiner Swing Dance Band. Hier durfte nicht nur das Tanzbein geschwungen werden, es war sogar ausdrücklich erwünscht. Zum Abkühlen unternahmen einige Gäste einen kleinen Spaziergang und hielten dabei die abendliche Illumination der Großen Orangerie in Form eines Erinnerungsfotos fest. Ab Mitternacht sorgte dann DJ MICAR für musikalische Stimmung und tanzbare Beats bis in die frühen Morgenstunden. Für den Heimweg bekamen die Gäste dann noch prall gefüllte Goodie Bags mit nach Hause.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*