Ein rauschendes Sommerfest

Fotos: Ursula Lindner

Mehr als 800 VBKI-Mitglieder und geladene Gäste verwandelten das Schöneberger EUREF-Gelände in eine Partymeile erster Güte.

Zu feiern gab es einiges zwischen Wasserturm und Schmiede – zuallererst natürlich den runden Geburtstag des VBKI, der vor genau 140 Jahren von Berliner Kaufleuten gegründet wurde, und natürlich auch das Ende des Sommers.

In seiner Begrüßungsansprache hob VBKI- Präsident Markus Voigt hervor, dass sich an der Mission des Vereins seit Gründung nichts geändert habe: „Es ging und geht auch heute noch darum, aus einer starken Verbundenheit heraus die Stadt und ihre Zukunft mitzugestalten. Und ich denke, das ist heute nötiger und wichtiger denn je.“ Zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft lauschten den Worten Voigts, darunter u. a. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, Wirtschaftssenatorin Ramona Pop, FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja, Antje Kapek, Fraktionschefin Bündnis 90/ Die Grünen, SPD-Fraktionschef Raed Saleh sowie der Präsident des 1. FC Union, Dirk Zingler. In der Menge gesichtet wurden auch: BVG-Chefin Sigrid Nikutta, Wasserbetriebe-Vorstandschef Jörg Simon, BR-Volleys-Manager Kaweh Niroomand und Wall-Geschäftsführer Patrick Möller sowie Zoo- und Tierpark- Direktor Dr. Andreas Knieriem. Mit viel guter Laune, leckerem Essen, kalten Drinks und coolen Beats wurde bis zum späten Abend gefeiert und genetzwerkt. Vor der Party gab es diesmal übrigens erstmalig ein VBKI-Symposium.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*