Eine Hommage an die goldenen Twenties

Dr. Fredy Raas, Sanden Walia, Liam Brown, Robert Petrovic, Hugo Truetsch und Satya Anand (v. l. n. r.) - Fotos: Getty Images for Ritz Carlton (Isa Foltin, Franziska Krug)

Anfang März zelebrierten knapp 1.000 Gäste die große Wiedereröffnung im Hotel The Ritz-Carlton, Berlin, am Potsdamer Platz. Anlass für die imposante „The Golden Gala“ war die Neugestaltung des Innendesigns im Art déco Stil, das jetzt mit der Architektur des Gebäudes und seiner hellen Sandsteinfassade eine harmonische Einheit bildet.

Heike Makatsch und Robert Petrovic

Zum Auftakt der glamourösen Nacht begrüßte eine beeindruckende Big Band im 20er-Jahre-Swing-Flair die Gäste auf der imponierenden Marmortreppe des Lobby-Bereiches. Robert Petrović, General Manager The Ritz- Carlton, Berlin, eröffnete anschließend offiziell die Gala mit einer kurzen Rede. Im Anschluss durfte der Abend in den unterschiedlichen, neugestalteten Bereichen genossen werden. Unter den Gästen feierten prominente Gesichter der Filmbranche, wie die Schauspieler und Schauspielerinnen Natalia Avelon, Volker Bruch, Artjom Gilz, Anja Knauer, Heike Makatsch, Clemens Schick, Axel Schreiber, Miriam Stein, Lena Urzendowsky und Sebastian Urzendowsky, Filmproduzentin Minu Barati, die Models Franziska Knuppe, Simon Lohmeyer und Dari Maximova, Sängerin Lena Meyer-Landrut und Sänger Max Raabe, Kostümbildnerin Aino Laberenz und Verlegerin Angelika Taschen am geschichtsträchtigen Potsdamer Platz. Im POTS Restaurant wurde hochwertige, deutsche Kost in modernem Gewand zu grooviger Musik serviert. Die innovativen kulinarischen Gerichte von Küchenchef Frederik Grieb gab es als Flying Buffet. Die Bar THE CURTAIN CLUB kredenzte zusätzlich einzigartige Cocktailkreationen. In der FRAGRANCES Bar bestachen darüber hinaus weitere Kreationen außergewöhnlicher Drinks, die von edlen Gourmet-Parfums inspiriert waren. Nach einer ruhigen Late Night Piano Session wurde zu späterer Uhrzeit bis in die frühen Morgenstunden zu ungezwungenen Beats getanzt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*