Berlin Capital Club News

Prof. Dr. Peter Fissenewert, Präsident Herzfreunde, Franz Michael Mühlenbrock, Geschäftsführer Fair Play Stiftung, Ulla Kock am Brink, Botschafterin Herzfreunde und Dieter R. Klostermann, Gründer und Chairman der CCA Group, Wolfgang Branoner, Präsident Berlin Capital Club (v. l. n. r.) - Foto: Henry Herrmann

Schwungvoll ins neue Jahr mit Herz und Fairplay

Am 18. Januar 2019 trafen sich wieder über 500 Mitglieder im Berlin Capital Club, um beim Neujahrsempfang einen kurzen Blick auf das vergangene und den Fokus auf das neue Jahr zu richten. Alle Teilnehmer wurden um eine Spende gebeten, die zu 100 Prozent der Gesellschaft der Freunde des Deutschen Herzzentrums und der Fair Play Stiftung zugute kam. Insgesamt kamen so rund 10.000 Euro zusammen. Prof. Dr. Peter Fissenewert, Präsident der Herzfreunde, Franz Michael Mühlenbrock, Geschäftsführer der Fairplay Stiftung, und Ulla Kock am Brink, Botschafterin der Herzfreunde, nahmen dankbar den symbolischen Spendenscheck von Dieter R. Klostermann, Chairman der CCA Gruppe, und dem Club-Präsidenten Wolfgang Branoner, Senator a. D., entgegen.

Schottischer Genuss

Benjamin Sonne, Florian Mayer, Colin Corson, Kirsten Grant Meikle, Mark Pfei und Manfred Gugerel (v. l. n. r.) – Foto: Berlin Capital Club

Kirsten Grant Meikle, die Ur-Ur-Enkelin von William Grant, Gründer von WILLIAM GRANT & SONS, führte die Mitglieder persönlich durch den Raritätenabend am 24.1.19. Schon die Begrüßung ließ Genuss pur für den weiteren Verlauf des Abends mit einem schottischen 4-Gang-Menü erwarten, ein Highball mit Glenfiddich 12 Jahre! Als krönenden Abschluss des Gourmetabends hatte Kirsten Grant Meikle einen käuflich nicht erhältliche Glenfiddich Single Cask von 1987 ausgewählt.

Gedanken austauschen und Wissen teilen

Oliver Autumn, Prof. Dr. Peter Fissenewert, Maren Courage und Klaus-Jürgen Meier (v. l. n. r.) – Foto: Berlin Capital Club

Ob beim Business Talk, der manager lounge, dem Enterprise Espresso, der Querdenker Lounge oder den beiden neuen Veranstaltungsreihen im Club „New Economy meets Old Economy“ mit dem VR Business Club (Foto) und „Montags-Lounge – MPW Forum für Medien, Politik und Wirtschaft“, im Mittelpunkt der Events stehen immer der Gedankenaustausch und die Diskussion aktueller Themen. Hier erweitern die Clubmitglieder ihre Netzwerke oder frischen alte Kontakte neu auf. Im Januar war Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister a. D., Gesprächspartner und im April 2019 stand Jens Spahn MdB, Bundesminister für Gesundheit, beim Frühstück den Mitgliedern Rede und Antwort.

Mad Monday im Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V.

Berliner Golf & Country Club Motzener See e.V. – Foto: Berliner Golf & Country Club Motzener See e. V.

Die Golfsaison 2019 ist eröffnet und für die zahlreichen Golfer heißt es in Motzen wieder „Golf in seiner schönsten Form“. Starten Sie mit der Mad-Monday-Greenfee (50 Euro) auf der 18-Loch-Runde in die Woche.

Willkommen im IAC-Netzwerk: Q One Club, Schweiz

Panorama-Bootssteg des Q One Club – Foto: Urs Homberger Arosa Switzerland

Der Q One Club ist ein internationaler Business- und Lifestyle-Club mit internationalen Mitgliedern, global agierendem Netzwerk und zahlreichen Happenings und Events in den Metropolen der Welt. Der Hauptstandort des Q One Club befindet sich in der Sonnenstube der Schweiz, dem 5-Sterne- Luxushotel Hotel Eden Roc in Ascona. Nicht ohne Grund wird das Tessin, der südlichste Kanton des Landes, „Italienische Schweiz“ oder „Südbalkon der Schweiz“ genannt – hier verbindet sich das Beste zweier Welten. Bereits im frühen 20. Jahrhundert zog Asconas Monte Veritá als Künstlerkolonie Kreative, Intellektuelle und Unternehmer aus der ganzen Welt an. Größen von Hermann Hesse bis Max Emden zog es in dieses Paradies mit seinem mediterranen Charme. Hier finden die Mitglieder des IAC-Netzwerkes seit 2019 ein Home away from home.

1 Kommentar zu Berlin Capital Club News

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*