Golfen für den guten Zweck

Der Initiator des legendären Charity-Golfturniers Axel Lange - Foto: Robert Schlesinger

Anlässlich der Axel-Lange-Golf-Trophy 2018 waren am Samstag, den 1. September, zahlreiche hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zum SCHLOSS Fleesensee gereist, um ihr golferisches Talent unter Beweis zu stellen.

Bei bestem Spätsommerwetter gaben sich unter anderem Sportgrößen wie Uwe Seeler die Ehre, um die begehrte Golftrophäe zu erringen und für einen guten Zweck aufzuteen. Während des Turniers und im Rahmen der abendlichen Versteigerung hochwertiger Preise sammelten die Teilnehmer zahlreiche Spenden für die Franz-Beckenbauer-Stiftung sowie die Uwe-Seeler-Stiftung, die sich für in Not geratene Menschen engagieren. Wir trafen den Initiator des legendären Charity-Golfturniers und fragten ihn u. a. danach, wie alles begann."

Lieber Herr Lange, Ihre Axel-Lange- Golf-Trophy ist seit 2003 zu einer festen Tradition geworden, zu der Sie einmal im Jahr viele Prominente, Freunde, Kunden und Geschäftspartner in den Golf & Country Club Fleesensee einladen. Wie kamen Sie damals auf die Idee, solch ein Event ins Leben zu rufen?

Ich wollte Menschen helfen, denen es nicht so gut geht.

Die Spenden, die jeweils bei der Golf- Trophy gesammelt werden, gehen ja an die Uwe-Seeler- Stiftung und die Franz- Beckenbauer-Stiftung für hilfsbedürftige und in Not geratene Menschen. 2018 waren es rund 300.000 Euro. Welche Summe kam denn insgesamt seit 2003 zusammen?

Über die Jahre kam eine Summe von insgesamt stolzen 3 Millionen zusammen.

Gibt es eine Trophy, mit der Sie ganz besondere Erinnerungen verbinden?

Ich habe alle Turniere in bester Erinnerung.

Am ersten September Wochenende dieses Jahres engagierten sich ja wieder zahlreiche Golfer für den guten Zweck. Wer war denn beispielsweise mit Ihnen zusammen auf „Ihrem“ Axel Lange Generali Platz und dem Schlossplatz?

Es waren insgesamt 160 Spielerinnen und Spieler. Mit dabei waren u. a. Franz Beckenbauer, Uwe Seeler, Gerhard Delling und viele Vertreter aus der Wirtschaft.

Steht bei Ihnen und auch den anderen Teilnehmern nur der Charity-Gedanke im Vordergrund oder ist es auch schon wichtig, gut zu spielen und dann auch zu gewinnen?

Nein, der Charity- Gedanke steht ganz klar im Vordergrund.

Wer waren die diesjährigen Sieger?

Herr Rafael Pfenning und Frau Malu Brinker.

Die Axel-Lange-Golf-Trophy findet ja nicht nur auf dem Golfplatz statt, sondern ist insgesamt auch ein gesellschaftliches Event mit Rahmenprogramm, Get-together-Party und einem Gala-Abend. Wird bei diesen Gelegenheiten nur über Golf gesprochen oder gibt es auch andere Themen wie beispielsweise Fußball, schließlich gehören ja einige bekannte Ex-Kicker zu den Stammgästen?

Natürlich gibt es an solch einem Abend auch andere Themen, über die gesprochen wird, wie Golf, Fußball und Politik.

Jetzt noch eine wichtige Frage zum Schluss: Wird es auch 2019 eine Golf- Trophy geben und wann wird sie sein?

Es wird im kommenden Jahr keine Axel- Lange-Golf-Trophy geben.

Das Interview führte Marie Weiß

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*