Ball im Olympiafieber

Foto: Dominic Blewett

Es war ein rauschendes Fest, gespickt mit viel Prominenz: Der Ball der Wirtschaft des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) war auch in seiner 68. Auflage ein inoffizielles Gipfeltreffen des Berliner Who’s whos.

Gesprächsthema Nummer eins im „InterConti“: die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang bzw. das herausragende Abschneiden des deutschen Teams. „Was für eine tolle Bilanz“, freute sich auch VBKI-Präsident Markus Voigt über die Medaillenflut. In seiner Begrüßungsrede machte er sich dafür stark, Schwung und Begeisterung für eine neuerliche deutsche Bewerbung zu nutzen, und erklärte: „Holen wir gemeinsam die Olympischen Spiele nach Berlin!“ Begeisterter Applaus kam dazu von den rund 3.000 Gästen. Darunter die Vorstandsvorsitzenden von BASF und E.ON, Dr. Kurt Bock und Dr. Johannes Teyssen, sowie Mister-Spex-Chef Dr. Mirko Caspar, Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki, Innensenator Andreas Geisel, der Finanzminister Brandenburgs Christian Görke und die Fraktionsvorsitzenden von SPD und FDP im Abgeordnetenhaus, Raed Saleh und Sebastian Czaja. Für gute Stimmung sorgten insgesamt acht Live- Bands auf vier Bühnen. Das „InterConti“-Küchenteam kredenzte neue kulinarische Highlights aus der Nordic und Nikkei Cuisine. Zum Dessert gab es kalte Köstlichkeiten wie Mochi Eis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*