Schatz am Großdöllner See

//GESPONSERTER ARTIKEL Die wenigsten gelangen rein zufällig zum weinumrankten, verwunschen wirkenden 4-Sterne-Hotel, hinter dessen Eingangstür der Besucher Dornröschens ruhenden Hofstaat vermuten könnte.

Gäste, die hierher kommen (meist „Wiederholungstäter“), wählen ganz gezielt das idyllisch in die Schorfheide eingebettete Kleinod mit der spannenden Historie. Hier finden sie Ruhe, Entspannung und Zeit zum Träumen … Doch hinter den Kulissen ist an einen hundertjährigen Schlaf nicht zu denken."

Der aus der Uckermark stammende Direktor Christopher Haan sprüht vor Ideen, setzt auf regionale Produkte und konsequent optimierte Nachhaltigkeit. So erstrahlt die Schwimmhalle wärmegedämmt in neuem Glanz, Brötchen und Wurst gelangen aus Storkow und Zehdenick auf das reichhaltige Frühstücksbuffet und Softrenovierungen erfolgen von den Gästen gänzlich unbemerkt. Aktuell erhält das beliebte Auditorium einen neuen Schliff und für 2018 steht der Bau eines Blockheizkraftwerkes an, das nicht nur die Energieeffizienz erhöhen, sondern auch eine autarke Stromversorgung gewährleisten wird. Weiterbildungsangebote für seine Mitarbeiter und die Förderung des Nachwuchses sind für Christopher Haan eine Herzensangelegenheit – zahlreiche Anfragen internationaler Praktikanten ein unbezahlbares Qualitätsprädikat. Das Motto „Treten Sie ein und fühlen Sie sich daheim“ ist der rote Faden des etablierten Hauses, der Sie direkt zu diesem „Schatz am Großdöllner See“ führt.

Hotel Döllnsee GmbH & Co. KG

Döllnkrug 2

17268 Templin, OT Groß Dölln

Tel.: 039882/63-0, Fax: 039882/63-402

E-Mail: info@doellnsee.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*