Herbstfest im Spätsommer

Fotos: Berlin Partner/Photothek.de

Berlin Partner feierte mit 500 Gästen im BRLO BRWHOUSE am Gleisdreieck. Die Location wurde gerade erst von der Jury der „Berliner Meisterköche“ als „Berliner Szenerestaurant 2017“ ausgezeichnet.

Bei der Einladung habe sich ein Fehler eingeschlichen, gestand schmunzelnd Dr. Stefan Franzke, Geschäftsführer Berlin Partner, bei der Begrüßung seiner Gäste. „Streichen Sie das Wort Sommerfest und ersetzen Sie es durch Herbstfest.“ Zu den Gästen, die Franzke in der diesjährigen Sommerherbstfest- Location, dem BRLO BRWHOUSE, begrüßte, zählten der Regierende Bürgermeister Michael Müller, Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe, und mehr als 500 Berlin- Partner. „Dass die Berliner Wirtschaft so gut dasteht, verdanken wir Ihnen“, sagte Berlins Regierender Michael Müller in seiner Ansprache, an die Partner gerichtet."

Gut da standen auch die 38 Überseecontainer, aus denen das beeindruckend beleuchtete BRLO BRWHOUSE errichtet ist. Das Berliner Brauerei-Startup kombiniert an seinem relativ neuen Standort Modernität und Klarheit mit Gemütlichkeit: Brauerei, Restaurant, Bar, Biergarten und Zuhause des Berliner Craft Beers BRLO. Auf dem Gelände der „Urbanen Mitte“ Berlin, gelegen zwischen Ost- und Westpark des Parks am Gleisdreieck, wurde im Sommer 2016 ein von GRAFT entworfenes mobiles Braugasthaus mit Biergarten errichtet, ein flexibler Ort, der egal wann und wo an jedem anderen Ort wiederaufgebaut werden kann.

Gastgeber Franzke: „Wir feiern nicht zufällig im BRLO BRWHOUSE, sondern weil es eine neue, tolle Berliner Location ist, die ich sehr gut kenne, weil ich mit meiner Tochter hier im Park am Gleisdreieck regelmäßig skaten gehe. Zufall ist, dass die unabhängige Jury der Berliner Meisterköche das BRWHOUSE als ‚Berliner Szenerestaurant 2017‘ ausgezeichnet hat.“ Franzke zitierte aus der Begründung der Jury: „Alles passt, Genuss rundum, für alle Sinne. In unserem Szenerestaurant in der ‚BRLO Craft Beer‘-Brauerei am Gleisdreieck haben sich Berliner Lebensgefühl und neue deutsche Drinks und Küche ideal verbunden.“

Davon konnten sich die Gäste nicht nur beim Plausch im Brauhaus oder Spaziergang im Biergarten überzeugen, sondern auch in der Brauerei bei einer Führung selbst. Zu Redlight Ale, Pale Ale und German IPA wurde unter anderem Rinderbrust mit Maiscreme, wilder Broccoli und New York Cheesecake gereicht. Am Ende waren sich mit der Meisterköche-Jury alle einig: Alles passt, Genuss rundum, für alle Sinne!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*