Hauptstadt des Sulkysports

Foto: Mario Schwarz

Hochkarätiger Trabrennsport, Preisgelder von insgesamt mehr als einer Million Euro, schauen, mitfiebern, wetten und Show-Acts: Berlin wurde vom 28. Juli bis zum 6. August zur Hauptstadt des europäischen Sulkysports.

Sita Henneberg-Seidel, Thomas Günther und Alexander Seidel – Fotos: Ursula Lindner

Ihren Höhepunkt erlebte die Derby- Woche, die 1895 zum ersten Mal ausgetragen wurde, mit dem Rennen um das Blaue Band am letzten der acht Renntage auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf. Es war wohl auch das spannendste, denn erst nach längerer Auswertung des Zieleinlaufes stand fest, dass Tsunami Diamant mit Robin Bakker im Sulky das 122. Deutsche Traber-Derby der Hengste und Wallache gewonnen hatte. Für den Niederländer Bakker war es bereits der vierte Derbyerfolg seit 2013. Dritter im spannenden Rennen wurde hinter Flying Fortuna (Christoffer Eriksson) der Lokalmatador Thorsten Tietz mit Ganyboy."

Der Infiniti QX 30 wurde verlost

Insgesamt kamen in diesem Jahr 50.000 Zuschauer zu den Rennen, die „nicht nur im deutschen, sondern auch im internationalen Trabrennsport einen herausragenden Stellenwert besitzen“, so Andreas Haase, Geschäftsführer des veranstaltenden Berliner Trabrennvereins (BTV). Kaum einer der Gäste konnte sich der Faszination dieses temporeichen Sports entziehen, denn die Mariendorfer Piste gehört seit ihrer Sanierung zu den schnellsten Bahnen in ganz Europa. Zwischen den einzelnen Rennen sorgten Show-Acts, kulinarische Angebote, Flanieren, zwei Höhenfeuerwerke und ein großes Kinderprogramm für gute Unterhaltung. Attraktiver Hingucker am ersten Derby-Sonntag war der Hut-Wettbewerb, bei dem ausgefallene Kreationen um eine Damenuhr aus dem Hause Askania wetteiferten. Für die junge Frau mit der Los-Nummer 1784 brachte das Derby besonders viel Glück: Sie gewann den Infiniti Q 30, der während der Renntage direkt neben dem Winner-Circle zu bewundern war. Nun steht er vor ihrer Haustür.

Für alle, die sich schon auf das 123. Traber-Derby in Berlin-Mariendorf freuen: Berlin wird vom 27. Juli bis zum 5. August 2018 erneut zur Hauptstadt des europäischen Sulkysports.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*