Gastro-News

Hermann Ircher und Dr. Andreas Knieriem - Foto: Tierpark Berlin

Neue Gaumenfreuden im Tierpark

Seit April gibt es eine neue Anlaufstelle für den kleinen Hunger in Friedrichsfelde – das „Terrassencafé Kakadu“, das in seinem farbenfrohen Ambiente u. a. hausgemachte Pasta-Kreationen und selbstgebackenen Kuchen anbietet. Als Inspiration für die Namensgebung und Innenausstattung dienten die angrenzenden Vogelvolieren mit ihren exotischen Bewohnern. Zur feierlichen Einweihung betonte Marché-International-CCO Hermann Ircher in seiner Eröffnungsrede: „Wir freuen uns sehr, den Besuchern des Tierparks Berlin mit unserem neuen Betrieb eine weitere kulinarische Erlebniswelt anzubieten, die mit leidenschaftlicher Gastfreundlichkeit, zahlreichen Delikatessen und exotischem Flair alle Sinne anspricht und für Qualität und Natürlichkeit steht.“"

 www.marche-moevenpick.com/kakadu

Veganer Algen-Bacon erobert Berlin

Foto: I sea bacon

100 Prozent Bacon-Geschmack, ohne dass ein Tier dafür leiden musste und unser Planet in Mitleidenschaft gezogen wurde? Wie das geht und schmeckt, präsentierte das hollaändische Unternehmen Seamore in Berlins neuem Food-Hotspot Hermann’s in der Torstraße 116. Mit seinem zweiten Produkt I sea bacon setzt Firmengründer Willem Sodderland wieder auf Seealgen, die die europäische Küche zunehmend für sich entdeckt. Die kalorienarmen Algen sind nicht nur vitamin- und ballastoffreich, sondern enthalten darüber hinaus wertvolle Mineralstoffe, Vitamine, Jod, Omega- 3-Fettsäuren und Antioxidantien. Seamore-Produkte sind rein biologisch und vereinen die Vorzüge gesunder Algenmahlzeiten mit westlicher Ernährung. I Sea bacon kann guten Gewissens als Schinken-Ersatz dienen. Frittiert erreicht das Produkt eine knusprige Konsistenz und einen angenehm rauchig-salzigen Geschmack."

 I sea Bacon ist zurzeit über www.seamorefood.com zu bestellen

Fischers Fritz: neuer Restaurantmanager

Vedad Hadziabdic – Foto: Vedad Hadziabdic

Das Gourmet-Restaurant Fischers Fritz im 5-Sterne-Superior-Hotel Regent Berlin am Gendarmenmarkt hat einen neuen Restaurantmanager: Vedad Hadziabdic kümmert sich ab sofort mit seinem 20-köpfigen Serviceteam um das Wohl der Gäste. Der gebürtige Bosnier kann auf eine lange Karriere in der Spitzengastronomie zurückblicken und bringt viel Erfahrung mit. So arbeitete er als Maître unter anderem für das Restaurant Aqua, The Ritz-Carlton Wolfsburg, Die Quadriga im Brandenburger Hof Berlin und das Les Solistes by Pierre Gagnaire im Waldorf Astoria Berlin."

 www.fischersfritz-berlin.de

Brasserie Desbrosses unter neuer Führung

Oliver Amelang – Foto: Ricarda Spiege

Die Brasserie Desbrosses des Berliner Grand Hotels The Ritz-Carlton begrüßt seine Gäste mit einem neuen Führungsteam: Küchenchef Oliver Amelang zeichnet für das gastronomische Konzept des Restaurants am Potsdamer Platz verantwortlich, während Andreas Klunker als Director of Restaurant die Leitung des Serviceteams übernimmt. Der Küchenstil der Brasserie Desbrosses konzentriert sich auch zukünftig auf kreative internationale Gerichte auf Basis regionaler und saisonaler Produkte aus teils eigenem Anbau. Oliver Amelang und Andreas Klunker können bereits auf zahlreiche namhafte berufliche Stationen zurückblicken."

 www.ritzcarlton.de/berlin

Neuer Küchenchef im 44 im Swissôtel

Richard Schneider – Foto: Swissôtel

Richard Schneider ist neuer Küchenchef im Restaurant 44 des Swissôtels Berlin. Der 31-Jährige war in den letzten dreieinhalb Jahren Souschef im skykitchen im Berliner Andels Hotel. Vorher arbeitete Schneider nach Aufenthalten in Dubrovnik, London und Zürich im Restaurant Quarré im Adlon Kempinski Berlin."

 www.restaurant44.de

Räucherkurse in der Uckermark

Michael Wickert lädt in die Landräucherei in der Alten Schlossgärtnerei in Gerswalde/Uckermark zu Räucherkursen ein – Foto: Glut & Späne

Von der Pike auf: Fischmann Micha – vielen noch bekannt aus der Markhalle IX – zeigt mitten in der Uckermark, wie man Fisch räuchert. Das beginnt mit der Auswahl des Fisches über die richtige Lake, die perfekte Glut und den wohltemperierten Rauch. Er bietet Kurse zu festen Terminen an, aber auch individuell buchbare Kurse – vom Basis-Räucherkurs bis hin zum Angelkurs oder in Kombination mit der sehr interessanten Fischereihistorie. Neben Fisch wird hier gern auch allerlei aus Feld, Weide und Wiese geräuchert: Veggies are very welcome!"

 www.glutundspaene.de

Sternekoch in Fleesensee

Johann Lafer – Foto: Schlosshotel Flesensee

Alles neu macht der Mai – zumindest im Schlosshotel, das nicht nur nach einer Umbauphase eine glamouröse Wiedereröffnung mit erweitertem Spa und ausgebauter Gastronomie feierte, sondern auch einen neuen Chef de Cuisine im Restaurant „Blüchers“ präsentierte. Die 12.18. Investment Management GmbH kooperiert ab sofort mit Johann Lafer, der das Gastronomiekonzept „Projekt ORGANIC“ weiterentwickelt und eine ständig wechselnde Speisekarte mit fast ausschließlich regionalen Produkten, darunter auch sehr vielen aus eigenem Hotelanbau, kreiert. Dabei wird der Sternekoch auch mehrmals im Monat anwesend sein, um seine Köstlichkeiten selbst vorzustellen."

 https://schlosshotel-fleesensee.com/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*