Starke Frauen

von Martina Reckermann

Große Gefühle und spannende Highlights – dafür steht seit mittlerweile zehn Jahren der „dreamball“. „Träume machen Mut“ – so lautete auch in diesem Jahr das Motto, das auch Programm war. Denn die Hauptpersonen auf der DKMS LIFE Charity-Gala waren krebskranke Frauen, die ihre bewegenden Schicksale mit den geladenen Gästen im großen Ballsaal des „The Ritz-Carlton Berlin“ teilten.

Seit einem Jahrzehnt hilft die gemeinnützige Organisation DKMS LIFE mit dem „look good feel better“ Kosmetikseminaren Krebspatientinnen dabei, sich trotz ihrer Erkrankung besser zu fühlen und ihre Träume nicht aus den Augen zu verlieren. Neben anderen Aktionen veranstaltet die Organisation einmal im Jahr den „dreamball“, um für dieses Programm zu werben und Spenden zu sammeln. Zur Unterstützung luden die beiden Gastgeberinnen Ruth Neri von DKMS LIFE und Claudia Reinery, General Manager vom Hauptsponsor der Parfümerie Douglas Deutschland GmbH, wieder viele prominente Gäste nach Berlin. Darunter Barbara Becker, Mandy Capristo, Nazan Eckes, Lena Gercke, Franziska Knuppe und Miriam Pielhau – die meisten davon sind schon seit vielen Jahren mit dabei. So wie Moderatorin Barbara Schöneberger, die die Gäste scherzhaft mit den Worten begrüßte: „Ich bin ja quasi die Mutter dieser Veranstaltung.“ Beim diesjährigen Jubiläums-Programm übertrafen sich die Veranstalterinnen selbst und präsentierten Show Acts der Extraklasse wie Joss Stone und Graham Candy sowie DKMS-Botschafterin Sarah Connor, die extra zu späterer Stunde eingeflogen wurde. Schirmherrin Sylvie Meis und Unterstützerin Jennifer Aniston waren durch Dreharbeiten verhindert und wurden per Videobotschaft zugeschaltet. Bei einem leckeren Dreigänge-Menü mit Weinbegleitung unterhielten sich die Anwesenden darüber, wie wichtig diese Seminare für krebskranke Frauen seien, um ihnen neuen Mut zu machen. Nach dem offiziellen Teil wurde im Foyer und auf der Tanzfläche weitergefeiert.

 

www.dkms-life.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*